Natur- und Wildnisschule Leipzig

Erwachsenenwaldgruppe


Wälder sind mittlerweile wieder in aller Munde: Ökosysteme, über die wir häufig wenig wissen und die noch häufiger durch gesellschaftliche Entwicklungen bedroht sind. Um den Wald als Lebensraum für Pflanzen und Tiere schützen zu können, müssen wir etwas über ihn wissen.

Auf spielerische Art werden wir uns ein Jahr bewusst durch den Wald bewegen, unsere Wahrnehmung schulen, Naturverbindungen eingehen und ganz nebenbei etwas Alltagsstress abbauen. Dafür ist kein Vorwissen nötig, viel mehr begeben wir uns gemeinsam auf eine Lernreise.

Die Treffen sind einzeln besuchbar; eine Teilnahme am ganzen Zyklus ist erwünscht.


1. Der singende Wald: 28.03.20

Vögel geben uns besonders vielfältige Auskunft über den Wald und darüber, was in ihm

gerade vor sich geht. Ihr ausgefeiltes Kommunikationssystem aus unterschiedlichsten

Lauten und Bewegungen birgt hilfreiche Zugänge zu anderen Tierarten, aber auch zur

Vegetation und zur Landschaft. Welche Vögel sind schon da? Welche waren gar nicht

weg? Wie bewege ich mich im Wald, um gut beobachten zu können?

Wir werden mit den Vögeln den Frühling begrüßen, (leise) im Wald unterwegs sein,

lauschen und beobachten. Wer ein Fernglas hat, bringe es gerne mit!


2. Waldkräuter: 10.05.20

Woran erkenne ich den Giersch? Und wie riecht eigentlich die Gundelrebe, wenn ich sie

zwischen den Fingern zerreibe? Der Wald hält im Mai viele kräftigende Pflanzen bereit,

die uns Energie für den bevorstehenden Sommer geben können.

Wir werden auf eine Auswahl der gerade präsentesten Pflanzen im Wald schauen. Wir

nähern uns diesen auf unterschiedliche Art und Weise und sammeln Kräuter, um am Ende

eine Zubereitung herzustellen.


3. Tiere des Waldes:  18.07.20

Wer wohnt hier eigentlich? Was verrät uns die Anwesenheit eines bestimmten

(Säuge-)Tieres über den Wald? Welche Zeichen bezeugen ihre Anwesenheit? Wenn wir

etwas über das Deuten von Spuren erlernen, kommen wir uns (als menschliche Säuger)

nicht selten auch selbst auf die Spur. Dazu braucht es Geschick, Geduld und Phantasie.

Wir werden auf Spurensuche gehen und uns spielerisch-schleichend den Tieren des

Waldes nähern.


4. Wahrnehmung im Wald: 22.08.20

Meistens spazieren wir auf festgelegten Wegen durch den Wald und bewegen uns nur

selten von diesen runter. Wenn wir uns abseits bewegen und unsere Schuhe ausziehen,

gibt es jedoch noch so viel mehr zu erspüren und zu fühlen. Vielleicht finden wir eine

Pflanze, die uns vorher verborgen war.

Wir tauchen mit allen Sinnen in den Wald ein und üben uns in Achtsamkeit. Außerdem

werden wir mit euch aus Naturfasern Schnüre herstellen.


5. Feuerwissen der Waldläufer*innen: 11.10.20

Feuer hat für unsere Vorfahren Überleben bedeutet. Auch heute noch kommen Menschen

gerne um ein Feuer zusammen und erleben dort Gemeinschaft, kochen zusammen und

tauschen Gedanken aus. Feuer wärmt also nicht nur, sondern sorgt für Begegnung und

Inspiration.  Der Wald gibt uns dazu alle Materialien, die wir für das Entzünden eines

Feuers brauchen.

Wir geben euch einen kleinen Einblick ins Survivalwissen. Wir lernen  mit

unterschiedlichen Techniken ein Feuer zu entzünden, wie es bereits vor Jahrtausenden

gemacht wurde.


6. Waldgeflüster und Rituale: 28.11.20

Geschichten zu erzählen und zu hören schafft Verbindung. Abends nach Hause zu

kommen und die Geschehnisse des Tages - “Story of the day“ - zu teilen, war eine

praktizierte Kultur in allen Teilen der Welt. Es soll tatsächlich immer noch Menschen

geben, die das regelmäßig tun.

Welche Bedeutung haben Rituale für Gemeinschaften heute? Wie entsteht eine

Beziehungskultur auf Grundlage des Sich-Mitteilens? Wie können wir respektvoll mit

Kulturgut aus anderen Teilen der Erde umgehen?

Wir werden Geschichten sammeln und teilen. Und wir werden ein (kleines)

Abschlussritual für das letzte Treffen der Erwachsenenwaldgruppe in diesem Jahr

entwickeln und durchführen.


Termine 2020, je 14:00-17:30 Uhr


28.03.  Der singende Wald

10.05.  Waldkräuter

18.07.  Tiere  des Waldes

22.08.  Wahrnehmung im Wald

11.10.  Feuerwissen der Waldläufer*innen

28.11.  Waldgeflüster und Rituale


Preis(e):

20€ pro Treffen, Jahreskarte 85€


Treffpunkt:

auf dem Parkplatz vor dem Reiterhof Lukas (Vierackerwiesen 10, 04179 Leipzig)


Anmeldung unter:

waldlaeufer@riseup.net oder 0176/70487586


Anleitung:

Martha Wächter und Jakob Klemm


©2020 Natur- und  Wildnisschule Leipzig